Ahorn Canada AD kaufen

Antworten
Nachricht
Autor
dieter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 56
Registriert: 29.10.2020, 13:57

Ahorn Canada AD kaufen

#1 Beitrag von dieter »

Ich wollte mir ein neues Wohnmobil kaufen. Ausgesucht hatte ich mir den Ahorn Canada AD.
Am 13.10. und widerholt am 19.10. hatte ich an die nächtgelegene Ahorn Vertretung im Mühlheim eine Email gesendet und um ein Angebot gebeten.
Unglaublich, ich hatte keine Antwort erhalten.... Da interessiert man sich für ein Fahrzeug für dessen Kaufpreis man gff. ein Haus kaufen könnte und die Werksvertretung interessiert es nicht.
Als ich dann auch telefonisch dort niemand erreichen konnte, hatte ich im Werk in Speyer angerufen. Ein Vertriebsmitarbeiter machte mir am Telefon den Vorschlag eine 30 Jahre Sonderedition dieses Fahrzeugs zu erwerben, diese könnte bis Februar geliefert werden, er hätte davon noch 3 bis 4 Fahrzeuge in der Pipeline. Und schließlich währe diese Edition erheblich preiswerter. Ok, das stimmt nicht so, Nimmt man einen normalen Canada AD und addiert alle Extras aus der Preisliste kommt man auf genau auf den gleichen Preis. Übrig bleibt nur die Sonderlackierung und einige Stickereien ( 30 Jahre ) auf den Bezügen, sowie einige kleinere Dreingaben. Der Große Nachteil ist, man kann diese Konfiguration nicht verändern, man ist als gezwungen Sachen mit zu kaufen, welche man eigentlich nicht haben wollte. Ein Beispiel das Fahrzeug ist mit einer Truma Combi 4 ausgestattet. Laut Preisliste gibt es ein Upgrade auf eine Truma Combi 6E zum Aufpreis von 1690.-€ zu kaufen. Oder eine simpele kleine LED Außen Lampe kostet 250.-€ Aufpreis. Diese Teil kosten aus China keine 5$ ein Elektriker mit einem angenommen Stundenlohn von 80.-€ kann diese in 20 Minuten montieren ergibt 45.-€ . Aber dies ist nicht nur bei Ahorn so, viele andere machen dies genauso.
Auf meine Anfrage die Heizung zu tauschen, bekam ich die Auskunft, das sei nicht möglich. Ich könnte ja eine Combi 6E Kaufen und diese selber austauschen. Da habe ich erstmal geschluckt und die 30 Jahre Edition abgeharkt.
Eigentlich hatte ich damit Ahorn abgehakt und auf den VW Grand California umgeschwenkt, der mir bis auf das Waschbecken und das zu kleine Bett oben auch gefallen hatte.
Nachdem meine Wut verraucht war, habe ich 6 Autorisierte Ahorn Händler angeschrieben und um Angebote gebeten. Tatsächlich geantwortet haben nur 2 einer aus Brandenburg (welcher das beste Angebot hatte aber 1000 km weit weg ist) und
einer aus NRW, der nicht so weit weg ist.
Dieser hat mir am Donnerstag den 21.10 ein schriftliches Angebot gemacht. Am Telefon hatte ich dann eine Nacht Bedenkzeit vereinbart. Am Freitag hatte ich dann Morgens mit Bezugnahme auf das Angebot vom Vortag per email bestellt.
Als ich bis zum frühen Nachmittag nichts gehört hatte, habe ich dort angerufen und erfahren, das Ahorn die Preise nachträglich zum 19.10 angehoben hat. Und das Fahrzeug nun 1500.-€ teurer ist.
Ich habe gerade nachgesehen (23.10.) auf der Webseite von Ahorn stehen immer noch die alten Preise. Auf meinen Protest, das man so nicht mit Kunden umgehen kann, bekam ich die Antwort " Ahorn kann dies, die sind im Prinzip bis ende 2023 nahezu ausverkauft".
Nun hier meine Antwort an Ahorn " Hochmut kommt stehts vor dem Fall. (Das sieht man unter anderem an dem unrühmlichen Ende von Karman nach 2 Konkursen 2009 u. 2011) Eine gesunde und zufriedene Kundenbasis ist das beste Kapital welches ein Firma haben kann. Es ist ein Schatz den man nie verlieren sollte. Vor einiger Zeit, war der Kunde König jetzt ist er ein leider notwendiges Übel.
Ahorn man recht haben, das man zur Zeit auf einen einzelnen Kunden nicht angewiesen ist, jedoch werden sich die Zeiten ändern. Auf jedes Hoch kommt auch immer ein Tief. Der Markt wird jetzt gesättigt. Man merkt die daran das die Angebote für gebrauchte Fahrzeuge zur Zeit steigen und die Preise dort herunter gehen. Also sollte man den Kundendienst verstärken und den Schatz für schlechtere Zeiten hüten.
Der Handelspartner versucht nun dies bis Anfang nächster Woche mit Ahorn zu klären. Mal Abwarten ob es wirklich noch ein Ahorn wird.



frank
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 117
Registriert: 29.10.2020, 13:45

Re: Ahorn Canada AD kaufen

#2 Beitrag von frank »

Mein Bruderherz ist zu ungeduldig, ich habe jetzt einen neuen Ahorn Canada AD bestellt. Erst hatte ich einen gebrauchten aus Bayern nehmen wollen. Aber Preislich ist da kein Unterschied, bei einem Neuen kann ich die Mwst als Vorsteuer ziehen, das sind bei 70.000€ auch 11.000€ und beim Neufahrzeug konnte ich mir die Konfiguration selbst zusammen stellen.
Die Preisgestaltung und das Gebaren einiger Ahorn Händler ist aber in der Tat sehr merkwürdig. Ich habe mehre kontaktiert und mir verschiedene Angebote eingeholt. Was bei dem einen in der Konfiguration auf keinen Fall ging, war bei dem anderen Problemlos möglich. Dafür gingen bei diesem andere Sachen angeblich nicht. Tut mir leid für die Händler und Partner die ich mit meinen Anrufen und e-mails genervt hatte.
Verschiede Angebote einzuholen, lohnt sich, selbst 2 verschiedene Verkäufer aus der gleichen Vertretung lagen fast 2000.-€ auseinander.

Bilder



Phantompilot
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 11.11.2020, 20:56

Re: Ahorn Canada AD kaufen

#3 Beitrag von Phantompilot »

Ahorn verwendet seit 2013 als Basis den Renault Master.
In der Pannen Statistik hat der Master wiederholt am besten abgeschnitten (DEKRA Gebrauchtwagenreport in der Kategorie „Transporter“). Immerhin vor VW und Mercedes.
Genauso, wie LT und Sprinter ist der Master eine Gemeinschaftsentwicklung mit Opel. Seit Jahren bauen die die Wagen gemeinsam Bei Renault den Master und bei Opel heist das Teil Movano.
Ahorn lässt die Wagen in Italien bei einem namhaften Ausrüster ausbauen, der auch die Wagen für andere Bekannte Wohnmobilhersteller ausbaut. Ahorn läst bei RIMOR und Luano Camp (Toskana) bauen.



achim31
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 7
Registriert: 06.11.2021, 00:48

Re: Ahorn Canada AD kaufen

#4 Beitrag von achim31 »

@ Frank @ Dieter,
Ich würde euch von Ahorn dringend abraten.
Ich habe euch beiden einmal Links in anderen Foren und Bewertungsportale gesendet, wo sich viele Leute über den mangelnden Service und fehlende Ersatzteil Versorgung beschwert haben.
Ich wusste nicht ob ich hier Links posten darf. Auch soll die Verarbeitungsqualität mangelhaft sein. So soll die obere Dachschicht nur lose aufliegen und nach kurzer Zeit Falten werfen.
Überlegt euch genau, was ihr kauft, Ahorn ist ein billig Anbieter, ein Discounter, das ist mit Qualität nicht vereinbar.



frank
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 117
Registriert: 29.10.2020, 13:45

Re: Ahorn Canada AD kaufen

#5 Beitrag von frank »

@Achim31, die meisten dieser Links und diese Geschichten sind mir bekannt. Selbstverständlich darfst du hier Links in andere Webangebote setzen. Ahorn versucht in den letzten 2 Jahren sich vom "billig Discounter" zu einem Qualitäts Label zu wandeln. Und auch der Support soll sich verbessert haben. Bei aller Berichtserstattung muss man fair bleiben und auch berücksichtigen, das es selten die Zufriedenen Kunden sind, die sich mit einem Lob in diesen von dir genannten Foren und Bewertungs Portalen austoben. Vielmehr sind es meist die frustrierten Kunden, die Ihre Wut da austoben. Siehe den ersten Beitrag von meinem Bruder, nachdem er mit einem Verkäufer von Ahorn nicht klar gekommen ist... Mittlerweile ist er auch wieder "herunter gekommen" und freut sich auf das Fahrzeug. Ich werde das Fahrzeug genau überprüfen und testen und auch den Service bewerten. Der Testbericht wird dann in einer namhaften Publikation erscheinen. Aber fair recherchiert mit belegbaren Fakten und ohne Gerüchte und Halbwahrheiten.

Verhandlung und Kauf / Bestellung
Tatsächlich sind die Verkäufer angehalten möglichst zum Listenpreis zu verkaufen. Aber mal ehrlich unter uns Autokäufern, wer ein Kfz zum Listenpreis kauft ist ein Idiot oder hat zu viel Geld. Jeder Verkäufer hat einen Spielraum in der Preisgestaltung den er ausnutzen kann, ein Tipp dabei sind die Vertriebsleiter, die haben meist einen höheren Spielraum. Ich habe mir verschieden Angebote über das gleiche Fahrzeug, einen Ahorn Canada AD eingeholt und die Preise verglichen. Es hat sogar Verkäufer gegeben, die auf mein schriftliche Anfrage und bitten um einen Rückruf nicht reagiert haben (hallo Renault Köln?) Auf den Listenpreis hat selbst der teuerste Anbieter einen Rabatt von 1800.-€ gegeben. Der preiswerteste immerhin 4290.-€ (4000.- € Preisnachlass auf den Listenpreis und das Starterkit im Wert von 290.-€ als zusätzliches Geschenk)! Damit hat er sich ein Lob verdient und den Auftrag im Wert von 71889.- € erhalten. Der Verkäufer war mir direkt sympathisch, er ist sonntags 8 Minuten vor Feierabend an das Telefon gegangen und hat mir für den nächsten Montag ein gutes Angebot angekündigt. Als ich ihm sagte, das so Sachen, wie das Starterpaket früher selbstverständlich zum Lieferumfang gehörten, hat er mir das Starterpaket für den Fall, das ich ein Fahrzeug kaufe geschenkt. Ich habe den Ahorn Canada AD in der 30 Jahre Sonder Edition bestellt. Diese ist keinesfalls preiswerter als die Standard Version, alle Extra lässt sich Ahorn gut bezahlen. Also alle Preise immer genau vergleichen und selber nachrechnen.
Ahorn Canada AD 30 Jahre Edition
Ahorn Canada AD 30 Jahre Edition
Gewicht der bestellten Konfiguration.
Gewicht der bestellten Konfiguration.
Die 322kg Zuladung sind eigentlich viel zu wenig. Immerhin kann man in Deutschland 5% straffrei überladen, das währen noch einmal 175kg. Aber damit sollte man, besonders im Ausland, vorsichtig sein. Dieses Problem betrifft nicht nur Fahrzeuge von Ahorn, sondern alle 7 Meter Fahrzeuge. Immerhin erhöht die Luftfederung die Achslast der Hinterachse, so das man das Fahrzeug auf 4t auflasten kann. Man muss beim Auflasten bedenken, das das Problem nicht das Gesamtgewicht des Fahrzeugs ist, sondern die Belastung der Hinterachse, welche das meiste Gewicht des Aufbaus trägt.
Ich habe unteranderem mit dem Betriebsleiter abgesprochen die beiden AGM Batterien die zusammen ca. 50kg wiegen, herauszunehmen und durch eine erheblich leichtere Lithium Batterie (ca. 15,5kg) zu ersetzen .

Preissteigerung bei Ahorn, das Fahrzeug, was ich im Oktober bestellt habe ist übrigens, laut neuer Preisliste vom November 2021, wenn man das mit bestelle Zubehör mit berücksichtigt, im November 3900.-€ teurer geworden.

Letzte Woche hat es auf Facebook in den Ahorn Gruppen, einige Tumulte gegeben, ab dem 22. / 23. November haben Händler und Ahorn Vertriebsmitarbeiter, die werte Kundschaft kontaktiert und versucht nachträglich bei bestehenden Verträgen eine Preiserhöhung zwischen 1500.- - 2000.-€ durchzusetzen. Die hat natürlich bei den Betroffenen zu erheblich Irritation und Verwirrung geführt. Ich habe dies freundlich aber bestimmt abgelehnt und auf Vertragserfüllung bestanden. Ich gehe mal davon aus das dies nun ohne rechtliche Auseinandersetzung geklärt ist. Da es dabei um ca. 2% vom Auftragswert ging habe ich nicht wirklich verstanden, warum Ahorn den nun erheblich Imageverlust durch diese Aktion hin genommen hat.


Wird fortgesetzt!



Antworten

Zurück zu „Ahorn“