Strafen bei Überladung in der Europa

Antworten
Nachricht
Autor
Phantompilot
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 11.11.2020, 20:56

Strafen bei Überladung in der Europa

#1 Beitrag von Phantompilot »

Bußgelder Deutschland
Wer sein Fahrzeug überlädt, muss in Deutschland mit folgenden Bußgeldern rechnen (Wohnmobil bis 7,5 t und Caravan bis 2 t zulässigem Gesamtgewicht (zGG)):

ab 5 Prozent Überladung: 10 Euro
ab 10 Prozent Überladung: 30 Euro
ab 20 Prozent Überladung: 95 Euro und ein Punkt in Flensburg
ab 25 Prozent Überladung: 140 Euro und ein Punkt in Flensburg
ab 30 Prozent Überladung: 235 Euro und ein Punkt in Flensburg


Bußgelder Europa
Im europäischen Ausland können die Strafen deutlich höher ausfallen, wobei viele Länder bezüglich der Überladung eine Null-Toleranz-Grenze haben.

Belgien: zwischen 110 und 330 Euro, bis 2 % Toleranz (ausländische Urlauber müssen immer in bar zahlen).
Dänemark: je %-Punkt über zGG 75 Kronen (ca. 10 Euro) bei bis zu 3,5 t
England: liegt die Strafe bei 70.- bis 6000.-€
Frankreich: zwischen 135 und 750 Euro, bei Überschreitung von mehr als 5 % kann das Fahrzeug vor Ort festgehalten werden.
Italien: mindestens 41 Euro, Höchststrafe 1697 Euro, bis 5 % Toleranz
Kroatien: mindestens 40 Euro
Luxemburg: 74 Euro bei 10 % Überladung, danach zwischen 251 und 5000 Euro
Niederlande: bis 10% Toleranz darüber mindestens 130 Euro, Höchststrafe 850 Euro
Österreich: mehr als 2 Prozent, mindestens 36 Euro, Höchststrafe 5000 Euro
Portugal: zwischen 60 und 300 Euro
Schweiz: mindestens 85 Euro bei weniger als 100kg überschritten, 170 Euro über 100kg
Schweden: bis 5 % Toleranz, 200 – 400 €, ab 20 % Überladung 250 Euro
Spanien: 6 bis 15 Prozent über zGG 300 bis 400 Euro, Höchststrafe 4600 Euro

Alle Angaben ohne Gewähr, erkundigen Sie sich vorher bei amtlichen Stellen.

Auch kann die Polizei verlangen, das vor der Weiterfahrt die Zuladung verringert wird.

Übrigens, in diesen Ländern ist ein Feuerlöscher im Wohnmobil Pflicht:

Bulgarien
Estland
Griechenland
Island
Lettland
Litauen
Rumänien
Russland
Türkei
Montenegro
Finnland (Åland Inseln)



Antworten

Zurück zu „Sonstiges“