Ahorn versucht nachträgliche Preiserhöhungen durchzudrücken.

Antworten
Nachricht
Autor
dieter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 56
Registriert: 29.10.2020, 13:57

Ahorn versucht nachträgliche Preiserhöhungen durchzudrücken.

#1 Beitrag von dieter »

Ahorn ruft zur Zeit alle Kunden an, die vorbestellt haben und versucht nachträglich den Preis zu erhöhen. Ich habe auf Vertrags Erfüllung bestanden. Kurzes Telefongespräch mit meinem Rechtverdreher, der sieht das genauso. Renault hat wohl massiv die Preise erhöht. Das ist aber ein Problem zwischen der Geschäftsleitung Ahorn <-> Renault.
Tipp:
Auf keinen Fall zu höheren Preisen neu bestellen, sondern auf Erfüllung des bereits abgeschlossenen Vertrag bestehen.

Der ursprüngliche Vertrag ist gültig und verpflichte beide Partner. Du hast dich verpflichtet den vereinbarten Preis zu bezahlen und Ahorn hat sich verpflichtet den Vertragsgegenstand ordnungsgemäß zu liefern. Las dich bloß nicht überrumpeln und unterschreibe irgendetwas anderes (auch keine email). Im Zweifel, lass dich von deinem Anwalt beraten.



achim31
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 7
Registriert: 06.11.2021, 00:48

Re: Ahorn versucht nachträgliche Preiserhöhungen durchzudrücken.

#2 Beitrag von achim31 »

Ich habe euch doch vor Ahorn gewarnt.
Bei Ahorn läuft gerade eine Schweinerei https://www.facebook.com/groups/524634031348011/ da werden Kunden mit bestehenden gültigen Lieferverträgen unter Druck gesetzt nachträglich einer erheblichen Preiserhöhung zuzustimmen.
Vielleicht brauchen die ja dringend Geld?



frank
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 117
Registriert: 29.10.2020, 13:45

Re: Ahorn versucht nachträgliche Preiserhöhungen durchzudrücken.

#3 Beitrag von frank »

@achim
Es ist da schwierig zwischen nachprüfbare Fakten und Halbwahrheiten zu unterscheiden.

Ein Beispiel, Fakt ist, das sich in der von dir erwähnten Facebook Gruppe einige Leute darüber beschwert haben von Ahorn genötigt / erpresst worden zu sein.
Das dies dort drin steht, ist eine nachprüfbare Tatsache jeder kann dies dort selbst nachlesen.
Im Augenblick ist für außenstehende aber nicht nachprüfbar ob diese Angaben stimmen, selbst wenn dies glaubwürdig sind.
Natürlich haben sich da einige Leute "unter Druck gesetzt" gefühlt. Diese haben aber das einzig Richtige getan, wenn sie sich nicht mit Ahorn anders einigen konnten, einen Rechtsanwalt konsultiert.
Ich bin auch gespannt, wie dies ausgeht.



achim31
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 7
Registriert: 06.11.2021, 00:48

Re: Ahorn versucht nachträgliche Preiserhöhungen durchzudrücken.

#4 Beitrag von achim31 »

Ohne weitere Worte.
Wird gerade als &quot;Arschhorn.jpg im Netz verteilt.
Wird gerade als "Arschhorn.jpg im Netz verteilt.



Antworten

Zurück zu „Ahorn“