Ahorn Van 550 - Anfangsprobleme

Besitzer und Fan's von Ahorn Wohnmobilen www.ahornforum.de
Nachricht
Autor
Grafuso
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2022, 07:38

Ahorn Van 550 - Anfangsprobleme

#1 Beitrag von Grafuso »

Liebe WoMo-Freunde,

nach Kauf eines Van 550 begannen wir, das WoMo Schritt für Schritt in Betrieb zu nehmen. Der Händler gab sich mit einer einstündigen Einweisung redlich Mühe, uns verschiedene Funktionen zu erklären. Bei der Informationsflut konnte man sich jedoch nicht alles sofort merken.
So verließen wir uns auf die erhaltenen Bedienungsanleitungen, die jedoch mangelhaft sind (Erklärungen z.T. nicht für die eingebauten Teile wie z.B. Paneel EN 334.) Hinzu kam die schlechte Ausführung und z.T. kleinste Schrift, die selbst mit Lesebrille kaum zu lesen war. (Hersteller sollten sich IKEA-Beschreibungen zum Vorbild nehmen.)

Da wir den Händler, der nicht viel von den Bedienungsanleitungen hielt, sondern "einfach so alles" in Betrieb nimmt, "etwas nervten", riet er uns, hier im Forum Hilfe zu suchen.
Wir würden uns freuen, wenn wir hier im Forum Gleichgesinnte (mir dem Van 550) finden würden, die uns den einen oder anderen Tipp geben könnten.
Beste Grüße und allen eine gute Fahrt
Utz



frank
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 198
Registriert: 29.10.2020, 13:45

Re: Ahorn Van 550 - Anfangsprobleme

#2 Beitrag von frank »

Herzlich willkommen hier, schau dich einmal hier in Ruhe um, dann wirst du den ein oder anderen Tipp und Informationen finden.
Natürlich kannst du hier auch Fragen stellen oder selbst Beschreibungen und >Hinweise für die Anderen veröffendlichen.



Nora
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 11.11.2020, 21:21

Re: Ahorn Van 550 - Anfangsprobleme

#3 Beitrag von Nora »

Schön, das du hier angemeldet bist.
Alle haben einmal angefangen.
Ich kenne dein Fahrzeug nicht, aber die sind alle irgendwie ähnlich.



Grafuso
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2022, 07:38

Re: Ahorn Van 550 - Anfangsprobleme

#4 Beitrag von Grafuso »

Moin,
ich denke nicht, dass es normal ist, wenn man bei einem Neuwagen (Van 550) derartige Anfangsmängel hat (der Wichtigkeit nach hier):

1. Deutlicher Gasgeruch im Wohnraum bes. Küche, wenn man die Gasflasche aufdreht. Der Geruch ist nicht in der Nähe der korrekt angeschlossenen Gasflasche, sondern im Küchenbereich (Herd aus).
2. Wir haben ein Paneel mit der Bezeichnung EN 334. Leider gabe es weder in den mitgelieferten Manuals noch auf Nachfrage in Speyer eine PDF, die genau der eingebauten entspricht.
3. Es leuchtet rot R1 auf (Abwassertank zeigt 0 an, obwohl mindetsens 20 Ltr. Abwasser reingelassen wurden). Fehlermeldung R1 steht leider nicht in der "falschen" Bedienungsanleitung.
4. Wassernutzung im Küchenwaschbecken: Nach Schließen der Amatur und der Pumpe läuft das Wasser in einem dünnen Strahl ca. 10 Minuten weiter. Das sollte nicht sein!

Ein Lichtblick: wir bekamen einen schnellen Werkstatt-Termin 121 km von unserem Wohnort entfernt. Wir hoffen auf Abstellen der Mängel. Der Neuwagen wurde am 11.4. zugelassen.
Gruß
Utz
Zuletzt geändert von Grafuso am 24.04.2022, 19:00, insgesamt 1-mal geändert.



Nora
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 11.11.2020, 21:21

Re: Ahorn Van 550 - Anfangsprobleme

#5 Beitrag von Nora »

Die Lösung ist doch mehr als einfach, seitdem Karmann genauso wie Ahorn unter die Schrotthändler gegangen ist verkaufen beide die gleichen billigen Kastenwagen. Deswegen kann man für Ahorn problemlos die Karmann Bedienungsanleitung nehmen.
Karmann ist immerhin noch in der Lage die Fehlermeldung Auf Seite 33 zu erklären.



Zurück zu „Ahorn“