Einbau einer 2. Aufbaubatterie

Nachricht
Autor
supershadow25
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2023, 07:10

Einbau einer 2. Aufbaubatterie

#1 Beitrag von supershadow25 »

Guten Morgen liebe Camper,

ich habe letzte Woche meinen nagelneuen Weinsberg Caracore 700 MEG abholen dürfen. Soweit eine coole Kiste :-)
Entgegen meiner Idee beim Kauf vor 2 Jahren (!), möchte ich nun doch eine 2. Aufbaubatterie einsetzen. Folgende Ausgangslage habe ich:

- 1. Aufbau Batterie nahezu nagelneu (Varta LED 70)
- Fahrzeug hat Ladebooster und EBL, läuft alles reibungslos, Fahrzeugbatterie und 1. Aufbaubatterie wird über Lichtmaschine und/oder 230V-Anschluss geladen.

Nun meine naive Frage:

wenn ich eine identische 2. Batterie anschließen möchte und alles berücksichtige wie

- parallele Schaltung
- gleicher Ladezustand
- ideale Befestigung
- Pluspol an B1 und Minuspol an B2 anschließe

...sind dann weitere Änderungen nötig? Muss ich etwas ändern am Booster (Schaudt WA 121525)? Oder sonstiges "anders" anschließen?

Danke vorab und liebe Grüße,
Marco D'Agostino

frank
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 460
Registriert: 29.10.2020, 13:45

Re: Einbau einer 2. Aufbaubatterie

#2 Beitrag von frank »

Eine identische Batterie ist kein Problem, einfach parallel an die vorhandene anschließen plus mit plus verbinden und minus mit minus.
Möglichst kurze Verbindungskabel mit ausreichenden Querschnitt verwenden.
Einstellen brauchst du nichts. Achte beim Verbinden, wegen der Ausgleichsströme darauf, das beide ungefähr einen gleichen Ladezustand haben..

supershadow25
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2023, 07:10

Re: Einbau einer 2. Aufbaubatterie

#3 Beitrag von supershadow25 »

Hallo Frank,

so war auch mein Verständnis, danke für Deine Rückmeldung.....

Marco

dieter
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 156
Registriert: 29.10.2020, 13:57

Re: Einbau einer 2. Aufbaubatterie

#4 Beitrag von dieter »

Vielleicht bei dieser Gelegenheit direkt auf Lithium Batterie umstellen.
Weniger Gewicht und mehr Leistung. Eine Blei Batterie kann man nur zu 50% entladen ohne der zu schaden.

Benutzeravatar
Peter Pan
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 20.09.2023, 15:42

Re: Einbau einer 2. Aufbaubatterie

#5 Beitrag von Peter Pan »

Hallo supershadow25 ,
Was nimmst du für einen Kabelquerschnitt für die Batterienbrücken ?

frank
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 460
Registriert: 29.10.2020, 13:45

Re: Einbau einer 2. Aufbaubatterie

#6 Beitrag von frank »

Schau nach, welchen Querschnitt die abgehenden Leitungen von der vorhandenen Batterie haben, dieser sollte ausreichen.
Wenn du vor hat noch einen Inverter zu installieren nimm bei 2000W 25mm² bei 3000W 35mm². Die Leitungen möglichst kurz halten.

Benutzeravatar
Peter Pan
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 20.09.2023, 15:42

Re: Einbau einer 2. Aufbaubatterie

#7 Beitrag von Peter Pan »

Hi Frank , Danke !
Aktuell ist der booster mit 16mm² angeschlossen, was dickeres sehe ich nicht.
Ich werde die Brücken mit 25mm² vorbereiten, man weiss ja nie was die Zukunft noch bringt ;)

Zurück zu „Batterien allgemein“