Truma Bedienteil CP Plus nachrüsten

Nachricht
Autor
Phantompilot
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 40
Registriert: 11.11.2020, 20:56

Truma Bedienteil CP Plus nachrüsten

#1 Beitrag von Phantompilot »

Tip, bestelle ein Gerät mit dem CP plus Bedienteil, wenn du noch kein iNet fähiges CP plus hast.
Truma Geräte, die iNet fähig sind, tragen diese Logo:
xxx.png
Combi Heizungen vor 2018 benötigen ein CP Plus mit dem Softwarestand 03.0x oder höher (steht hinten auf der Platine). Und die Steuerplatine muss bei Gas mindestens 05.00 und bei Diesel min. 06.00 sein, ansonsten muss die Platine ausgetauscht werden. Dies betrifft meist die Geräte mit dem grauen Mantel. Die mit dem schwarzen Mantel sollten eine aktuelle Platine haben. Wenn man den Anschluss Deckel öffnet, sieht man einen Aufkleber mit der Versions Nummer.
Hier die Anleitung von Truma.
Platine_aa.png
Platine vor 2018 mit Softwarestand 05.00 (roter Pfeil) ; Platinen ab 2018 erkennt man daran, das der Anschluss für die Schaltuhr fehlt (blauer Pfeil) diese haben auch andere Versions Nummern.)

Combi Heizungen ab 2018 benötigen ein CP Plus mit dem Softwarestand 04.0x (steht hinten auf der Platine). Diese Geräte enthalten auch eine neue Version der Steuerungsplatine.

CPplus_aa.png
cpplus_57.jpg
CPplus mit Softwarestand SW C4.03.02 Die Hardwareversion 04.00 ist zur Zeit aktuell. Seit ungefähr April 2022 werden die neuen Geräte mit SW C4.04.01 ausgeliefert.
Ob Truma CPplus Geräte mit Softwarestand 03.xx oder niedriger updaten kann, muss man mit dem Truma Kundendienst klären. Ältere CP Plus Bedienteile sind nicht iNet fähig (steht vorne, rechts unten, auf der Frontplatte).

Beim Zukauf von CP plus Geräten gibt es einige böse Fallen.
Zum einen werden bei ebay oft ältere CPplus Geräte angeboten, die nicht iNet fähig sind.
Oder Geräte mit einen Softwarestand 03.xx.xx welche nicht mit Combi Heizungen ab 2018 funktionieren.
Es gibt auf eine CPplus VH Version, welche nur mit Truma VarioHeat Heizungen kompatibel ist.
varioHead.png
Beschriftung, der Version für Varioheat Heizungen.

Also Vorsicht beim Kauf. Im Zweifel reicht ein Anruf bei der freundlichen Truma Hotline um die Komptabilität abzuklären.
Truma kann auch einige Geräte updaten, bei älteren Geräten flimmert der Bildschirm , dies kann mit einem Firmwareupdate bei Truma behoben werden.

Wer eine Truma Klimaanlage hat, kann diese gff. auch mit dem CP plus steuern.
Truma Anschlussschema2.jpg
Eine iNet fähige Klimaanlage kann dann im Zusammenspiel mit der Truma Heizung in einer Klimaautomatik betrieben werden.
Alde ist übrigens auch eine Firma von Truma, deswegen sind einige Geräte von Alde auch iNet fähig.
Wenn alles neu angeschlossen wurde oder ein neues Gerät hinzugefügt wurde, muss die Erstinbetriebnahme wie in der CPplus Bedienungsanleitung auf Seite 5 beschrieben ist erneut durchgeführt werden. Dies ist notwendig damit das CPplus alle Geräte erkennt und diese dann auch steuern kann, zu diesem Zweck müssen alle Geräte mit Strom versorgt werden und eingeschaltet sein. Die 230 Volt für die Klimaanlage nicht vergessen.
Wenn die Klimaanlage bei diesem Vorgang nicht erkannt wird, kann es daran liegen, das die Steuerleitung der Klimaanlage nicht angeschlossen ist. Einige Firmen wissen das nicht und schließen diese Leitung nicht an.
Selbstverständlich lässt sich eine Truma Klimaanlage, unabhängig vom CP plus, auch mit der mitgelieferten Fernsteuerung bedienen.
Sollte dies der Fall sein, nachsehen ob die Steuerleitung vorhanden ist und nur eingesteckt werden muss. Ansonsten beim Verkäufer reklamieren insbesondere, wenn ihr noch Garantie habt.

Fehlt die Steuerleitung und ihr wollt diese selber nachrüsten, hier eine Anleitung:
Einfache Anleitung das Kabel unsichtbar einzuziehen.
a.) 230 Volt Kabel abklemmen
b.) einen Zugdraht vorne anlöten.
c.) das 230 Voltkabel aus der Decke zurückziehen bis der Zugdraht zu sehen ist.
d.) den Stecker von der Steuerleitung abschneiden
e.) die Steuerleitung vorne auf das 230 Voltkabel mit Klebeband ankleben.
f.) mit Hilfe des Zugdrahtes das 230 Volt Kabel zusammen mit der Steuerleitung durch die Decke zurück in die Klimaanlage ziehen.
g.) Zugdraht entfernen und 230 Volt Kabel wieder an die Klimaanlage anschließen.)
h.)einen neuen 8 Poligen Westernstecker auf die Steuerleitung aufcrimpen.
i.) den Westernstecker in der Klimaanlage in die Westernbuchse stecken (siehe Bedienungsanleitung).
j.) Steuerleitungen anschließen, wie in Schema oben zu sehen ist.
- Das man vorher den Strom abschaltet, ist euch hoffentlich klar. Eine 5 Meter lange Steuerleitung liegt übrigens der Klimaanlage bei Lieferung bei.
Fehlt euch dies, schaut bei egay nach 8poligen ISDN Leitungen mit Westernsteckern auf beiden Seiten. Achte darauf das alle 8 Pole verwendet (angeschlossen) sind.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Zurück zu „Truma“