Neue Power Distribution Box ePvL

Nachricht
Autor
frank
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 459
Registriert: 29.10.2020, 13:45

Neue Power Distribution Box ePvL

#1 Beitrag von frank »

Die neueren Fahrzeuge Canada Und Alaska haben eine neue Version der Power Distribution Box (Stromverteilung).
Die Box ist jetzt orange statt schwarz und hat keinen mechanischen Hauptschalter mehr. sondern einen elektronischen Schalter, welcher über das Bedienteil gesteuert wird.
Übrigens die Starter Batterie darf daran nicht angeschlossen (Seite 11) werden wenn ein Booster eingebaut ist!
11.jpg

Hier ist übrigens die Bedienungsanleitung für das neue orange Teil!

Die Sensoren für die Tankanzeigen / Steuerung für die Wasserpumpe und die Steuerung der Trittstufe sind bei dieser Version durch kleine Steuergeräte realisiert, welche über den Datenbus angeschlossen sind.
Bei den neuern Fahrzeugen, welche die Quadratische Steuerung (ab 2022) haben, muss die Trittstufe autom. einfahren, sobald der Fahrzeug Motor gestartet wird.

Mehr Info`s folgen, schaut nochmal rein.

Wenn das Gehäuse bei euch schwarz ist, handelt es sich um die alte Version.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

jojo1950
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2022, 13:21

Re: Neue Power Distribution Box ePvL

#2 Beitrag von jojo1950 »

Moin,
die Links zu "Seite 11" und "Bedienungsanleitung" funktionieren leider nicht, nur der Link zum "Ladebooster".
Wäre es möglich, das zu korrigieren?
Danke vorab.
Viele Grüße, Jürgen.

frank
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 459
Registriert: 29.10.2020, 13:45

Re: Neue Power Distribution Box ePvL

#3 Beitrag von frank »

Beim mir gehen die Links....

Hinzugefügt nach 50 Sekunden:
Beim mir gehen die Links.... http://ahorn.wohnmobil-support.de/UK-DC ... 0v1.10.pdf

jojo1950
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2022, 13:21

Re: Neue Power Distribution Box ePvL

#4 Beitrag von jojo1950 »

Hallo Frank,
danke für den Hinweis, habe Links laden können.
Gibt es inzwischen evtl. ergänzende Infos/Schaltpläne zu der roten Box?
Bei Anschluß an 230V Landstrom wird die Starterbatterie (Ford Transit, 170 PS, Bj. 12/2021) nicht mitgeladen (bei mir ist der Booster DCC-850 von ArSilicii an der roten Box angeschlossen). Ich überlege, einen Standby-Lader anzuschließen oder einen Zweitbatterielader an meinen Solarregeler (direkt an Aufbaubatterie angeschlossen, 2x100 Wp seriell), damit die Starterbatterie nicht nur über LM Saft bekommt.
Viele Grüße
Jürgen

frank
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 459
Registriert: 29.10.2020, 13:45

Re: Neue Power Distribution Box ePvL

#5 Beitrag von frank »

Weder Ahorn noch ArSilicii rücken irgendwelche Informationen heraus.
Schau mal, ob dies bei dir funktioniert: viewtopic.php?t=176

jojo1950
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2022, 13:21

Re: Neue Power Distribution Box ePvL

#6 Beitrag von jojo1950 »

Danke für den Hinweis, aber leider hat mein Solarregeler WIN500-MPPT Bluetooth keinen Ladezweig für die Starterbatterie. Falls ich Solar erweitere, dann nochmals separat mind. 2x130 Wp über zusätzlichen Solarregler, dann wahrscheinlich der von die verlinkte Votronic mit Erhaltungsladung für Starterbatterie.
Wenn ich Anfang März ans WoMo kann, werde ich mal sehen, was ich mit der aktuellen Konfiguration und Standbylader und/oder Zusatzabzweiger für den Solarregler bewerkstelligen kann.
Es ist ein Kreuz, dass man keine weitergehenden technischen Infos über die ArSilicii-Geräte bekommt, zumal im Trigano-Konzern augenscheinlich die Beschriftung/Kennzeichnung von Kabeln nicht üblich ist. :evil:
Gruß
Jürgen

Robert#22
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 6
Registriert: 10.07.2023, 08:18

Re: Neue Power Distribution Box ePvL

#7 Beitrag von Robert#22 »

Hallo liebe Wohnmobilgemeinschaft!

Wir haben uns letzte Woche ein gebrauchtes Ahorn Canada AS gekauft (Baujahr 2022).
Mit Vorfreude warten wir jetzt auf die bayrischen Schulferien.
Bis dahin muss ich noch eine Sache lösen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Im Wohnmobil ist die orange Box verbaut.
Eigentlich wollte ich einen Ladebooster von Victron 12/12-30A einbauen.
Ein 16 mm² Kabel von der Starterbatterie zur Power Distribution Box ist vorhanden.
Den Ladebooster wollte ich vor die Power Distribution Box klemmen.

Im ersten Beitrag von Frank steht folgendes:
Übrigens die Starter Batterie darf daran nicht angeschlossen (Seite 11) werden wenn ein Booster eingebaut ist!

Ist da jetzt ein größerer Eingriff in die Elektrik nötig und kann von einem Laien mit Grundwissen nicht bewältigt werden?

frank
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 459
Registriert: 29.10.2020, 13:45

Re: Neue Power Distribution Box ePvL

#8 Beitrag von frank »

Nein, nur das eine Kabel muss abgeklemmt werden. Wenn der Motor startet und das D+ Signal kommt, würde das Trennrelais in ePvL sonnst den Booster kurzschließen.
Es gibt auch alternativ die Möglichkeit den Booster vor oder hinter dem Trennrelais einzuschleifen, jedoch ist dies nur bei Boostern von bis zu 30Amp. zu empfehlen. Der Strom einen stärkeren Booster würde das Trennrelais überlasten.
Erklärung hier.

Robert#22
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 6
Registriert: 10.07.2023, 08:18

Re: Neue Power Distribution Box ePvL

#9 Beitrag von Robert#22 »

Hallo Frank,
herzlichen Dank für Deinen Hilfe. Ich versuche mich gerade ernsthaft in das Thema einzuarbeiten.
Hoffentlich sind meine Fragen nicht zu nervig.
Ich versuche mal meine Erkenntnisse zusammenzufassen:

Option1:
- Der Ladebooster von ArSilicii DCC 0850 könnte in die vorhandene Ahornelektrik einfach mittels Datenbuskabel eingebunden werden. Dieses Gerät ist aber vom Preis-/Leistungsverhältnis zu teuer.
Außerdem nur in Italien erhältlich.

Option 2:
- Das Kabel von der Lichtmaschine/Zündung kommend muss abgesteckt werden. Wurde von mir das richtige Kabel gekennzeichnet (roter Kreis)? Vermutlich funktioniert aber dann der Kühlschrank bei laufendem Motor nicht mehr, da dieser auch das Signal benötigt.
=> Leider kann ich noch keine Bilder einfügen. Ich meine die Seite 11 der DCC-530 and DCC-850 Anleitung. Und da an der orangen Box den Stecker links oben.

Option 3:
- Bis 30 Ampere Ladeleistung vor oder hinter dem Trennrelais einschleifen. Was ich hier nicht verstehe. Wenn ich Option 2 wähle habe ich doch den gleichen Aufbau wie Option 3.
Warum muss ich dann das D+ Kabel abstecken?

Ich bedanke mich schon vorab für Deine Antworten!

frank
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 459
Registriert: 29.10.2020, 13:45

Re: Neue Power Distribution Box ePvL

#10 Beitrag von frank »

Option 2: es ist auf dem Bild zu sehen, welches Kabel nicht angeschlossen werden darf.

BM = Batterie Motor; BS = Batterie Service (Aufbaubatterie)

Option 3: Das d+ Signalkabel ist und bleibt am ePvL angeschlossen (um z.B. dien Kühlschrank und das Trennrelais zu steuern) zusätzlich muss das D+ Signal immer an den Booster angeschlossen werden, dieser braucht es um den Ladevorgang zu steuern.

Schaltskizze hier (unten)

Zurück zu „ArSilicii“