Ahor Campervan 550 Bj.10.2023

Besitzer und Fan's von Ahorn Wohnmobilen www.ahornforum.de Einladung beachten!: https://wohnmobil-support.de/viewtopic.php?p=865#p865
Nachricht
Autor
Teufelstein
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 12.11.2022, 19:48

Ahor Campervan 550 Bj.10.2023

#1 Beitrag von Teufelstein »

Ein Zwischenbericht vom unterirdischem Ahorn Service.
Hatte meine ganzen Mängel aufgelistet und bekam am 05.05.2023 einen Termin in Mülheim/Ruhr. Dann beim Ausfahren, vom Hof, habe ich einen Zaun gestreift, kleiner Lackschaden.
In Mülheim angekommen übergab ich die Liste mit den Mängeln, und bat auch den Lachschaden mit zu beseitigen (Vollkasko).
So weit, so gut. Ich wurde immer vertröstet, bis mir der Kragen platzte. Nach vier Wochen habe ich den Van abgeholt.
Waren alle Mängel beseitigt?
Mit Nichten. Die Steckdose war noch verschwunden (wurde vor Ort wieder eingebaut), Navi benötigt noch einen "Dongle", der Aufkleber links fehlte immer noch (wurde mit berechnet).
Da die Teile auch im Oktober, zur Dichtigkeitsprüfung nicht da waren, wollte ich sie in Speyer bestellen, die hatten wie immer keine Ahnung.
Nun habe ich die Teile wiederum reklamiert, mit einer Frist von 4 Wochen (Anwalt). Sollte es doch noch Wunder geben?
Ich melde mich wieder, wie die Sache ausgegangen ist.
(Ferner hat mein Schreiner mir den "Kleiderschrank" geändert, als Staukasten)
Schöne Grüße

mercedesstrich8
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 22.12.2021, 15:13
Wohnort: Bochum

Re: Ahor Campervan 550 Bj.10.2023

#2 Beitrag von mercedesstrich8 »

Ja das mit dem Service ist so eine Sache.... War auch schon einige Male in MH und war eigentlich immer zufrieden, nette Mitarbeiter, auch schon bemüht. Aber was sollen die machen wenn Speyer querschießt?
Habe im Juli 2023 den Verschluß der Schubladen reklamiert, wurde mir gesagt, sind beide Ausführungen ( Druck - und Drehtechnik ) 1x am Lager. Prima, klappt ja. Bei der Dichtigkeitsprüfung einige Wochen später sollte dann der Verschluß gewechselt werden. Und was soll ich sagen: keiner da....
Aber schon die Aussage, bestellen wir, kein Problem. Nach 3 Monaten habe ich in Speyer angerufen und mit der sehr netten und kompetenten Frau Vorndram gesprochen. Ja, die Teile dauern aus Italien länger ( wer weiß,warum... ), es sind aber 3 Stück bestellt. Nun warte ich ab. Also, ich muss wohl nochmal eine Lanze für das Servicecenter in MH brechen: Die sind alle in Ordnung, und ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man mal einen Zwanni in das Sparschwein steckt, sind alle noch netter. Also: Kopf hoch, wird schon!
P.S.: Ich hoffe , ich habe mit meiner Beweihräucherung nicht zu sehr genervt!

Teufelstein
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 12.11.2022, 19:48

Re: Ahor Campervan 550 Bj.10.2023

#3 Beitrag von Teufelstein »

In Bezug auf die MH Servicemitarbeiter kann ich auch nicht klagen. Sie nahmen freundlich und kompetent die Mängel/ Wünsche auf. Mit ihnen konnte ich auch vernünftig
reden, hatten auch meist einen Lösungsvorschlag. Nur was die Kommunikation mit Speyer (Ersatz-/Zubehörteile) oder der Lackierwerkstatt scheinbar angeht, funktioniert es einfach nicht.
Schade, denn der Van fährt sich einfach super.(Renault, mit Automatikgetriebe).
Viele Grüße

Zurück zu „Ahorn“